Zayneb Al-Hashimy wurde am 23.11.1970 in Kiel geboren und verbrachte ihre Grundschuljahre in Bagdad/Irak in einem dreisprachigen Haushalt. Es folgten längere Aufenthalte in Beirut, Damaskus und dem Iran. Abitur und erfolgreiches Studium der Ethnologie und Politischen Wissenschaft in Hamburg.
Sie arbeitete für 10 Jahre im Völkerkunde Museum Hamburg und mehrere Jahre als freie Pressereferentin einer ausländischen Vertretung. Sie leitet seit einigen Jahren ein kleines Familienunternehmen und lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in den Harburger Bergen.
Autorentätigkeiten:
Beiträge zur Beck’schen Reihe und Kurzschichten. Aktuell auf der Longlist des NordMordAward 2015 „Trula und Trent“.
Zayneb Al-Hashimy ist Mitglied der Bücherfrauen und des Freundes- und Förderkreis des PEN-Zentrum Deutschland. Überdies nimmt sie am Mentorenprogramm der Mörderischen Schwestern teil.

Derzeit legt sie ihren ersten kriminalistischen Roman zum Thema „Islamistischer Terrorismus“ vor.


Zayneb Al-Hashimy